zur Kasse insgesamt: 0,00 €

Regelungen

Regeln des Fly-Desk.com Online-Shops

Darin werden u.a. die Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen über den Shop festgelegt, die die wichtigsten Informationen über den Verkäufer, den Shop und die Rechte des Verbrauchers enthalten.

INHALTSVERZEICHNIS
§ 1 Begriffsbestimmungen
§ 2 Kontakt mit dem Verkäufer
§ 3 Technische Anforderungen
§ 4 Einkaufen im Shop
§ 5 Zahlungen
§ 6 Bestellungsabwicklung
§ 7 Rücktrittsrecht
§ 8 Ausnahmen vom Rücktrittsrecht
§ 9 Beschwerden
§ 10 Personenbezogene Daten
§ 11 Einwände
Anhang Nr. 1: Muster-Rücktrittsformular

§ 1 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Arbeitstage - Tage von Montag bis Freitag mit Ausnahme von Feiertagen.
Konto - durch gesonderte Vorschriften geregelte kostenlose Funktion des Shops (elektronisch bereitgestellte Dienstleistung), durch die der Käufer sein individuelles Konto im Shop einrichten kann.
Verbraucher - ein Verbraucher im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches.
Käufer - jede Person, die im Shop einkauft.
Regeln - diese Verordnungen..
Shop - Internetshop Fly-Desk.com, betrieben vom Verkäufer unter der Adresse https://fly-desk.com.
Verkäufer - Fly-Desk.com Miłosz Sinoracki mit dem eingetragenen Sitz in: Wyzwolenia Straße 16, 66-620 Gubin, eingetragen in der Zentralen Registrierung und Information über die Unternehmenstätigkeit, St-IdNr 5272484055, USt-IdNr 142791862.

§ 2 KONTAKT MIT DEM VERKÄUFER

  1. Postanschrift: Wyzwolenia-Straße 16, 66-620 Gubin.
  2. E-Mail Adresse: shop@fly-desk.de
  3. Telefon: 731 456 441

§ 3 TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

  1. Für das ordnungsgemäße Funktionieren des Shops benötigen Sie:
    • Ein Gerät mit Internetzugang.
    • Webbrowser, der JavaScript und Cookies unterstützt.
  2. Um eine Bestellung im Shop aufzugeben, ist es zusätzlich zu den in Absatz 1 genannten Anforderungen erforderlich, ein aktives E-Mail-Konto zu haben.

§ 4 EINKAUFEN IM SHOP

  1. Die im Shop angegebenen Preise der Waren sind Gesamtpreise für die Waren, einschließlich Mehrwertsteu
  2. Der Verkäufer weist darauf hin, dass sich der Gesamtpreis der Bestellung aus dem Preis der im Shop angegebenen Waren und ggf. den Kosten für die Lieferung der Waren zusammensetzt.
  3. Die zum Kauf ausgewählten Waren müssen in den Warenkorb des Shops gelegt werden.
  4. Dann wählt der Käufer aus den im Shop verfügbaren: die Art der Warenlieferung und die Zahlungsart für die Bestellung aus und gibt die für den Abschluss der Bestellung erforderlichen Daten ein..
  5. Die Bestellung ist aufgegeben, wenn der Inhalt vom Käufer bestätigt und akzeptiert wird.
  6. Die Aufgabe einer Bestellung ist gleichbedeutend mit dem Abschluss eines Kaufvertrags zwischen Käufer und Verkäufer.
  7. Der Verkäufer bestätigt dem Verbraucher spätestens bei der Lieferung der Waren den Abschluss des Kaufvertrags auf einem dauerhaften Datenträger.
  8. Der Käufer kann sich im Shop registrieren, d.h. ein Konto einrichten oder ohne Registrierung einkaufen, indem er bei jeder Bestellung seine Daten angibt..

§ 5 ZAHLUNGEN

  1. Eine Bestellung kann je nach Wahl des Käufers bezahlt werden:
    1. Durch normale Banküberweisung auf das Bankkonto des Verkäufers.
    2. Per Zahlungskarte:
      • Visum
      • Visa-Elektron
      • MasterCard
      • MasterCard Elektronic
      • Maestro
    3. ZÜber eine Zahlungsplattform:
      • Der Online-Zahlungsdienstleister ist Blue Media S.A.
    4. Bei Lieferung, d.h. in bar zum Zeitpunkt der Lieferung der Waren an den Käufer.
  2. Wenn Sie sich für die Zahlung über die Plattform Shoper Payment entscheiden, ist das Unternehmen, das den Online-Zahlungsservice anbietet, Blue Media S.A.
  3. Wählt der Käufer die Zahlungsart: Vorauszahlung, muss die Bestellung innerhalb von 3 Werktagen nach der Bestellung bezahlt werden.
  4. Der Verkäufer weist darauf hin, dass bei einigen Zahlungsarten aufgrund ihrer Besonderheit die Bezahlung der Bestellung mit dieser Methode nur unmittelbar nach der Bestellung möglich ist.
  5. Der Käufer, der im Shop einkauft, akzeptiert die Verwendung von elektronischen Rechnungen durch den Verkäufer. Der Käufer hat das Recht, seine Annahme zu widerrufen

§ 6 BESTELLUNGSABWICKLUNG

  1. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware ohne Mängel zu liefern.
  2. Die Frist für die Umsetzung der Bestellung ist im Shop angegeben.
  3. Wenn der Käufer die Bestellung im Voraus bezahlt hat, wird der Verkäufer den Vertrag nach der Bezahlung ausführen.
  4. Für den Fall, dass der Käufer für dieselbe Bestellung Waren mit unterschiedlichen Lieferzeiten erworben hat, wird die Bestellung innerhalb der für die Waren mit der längsten Lieferzeit geltenden Frist ausgeführt.
  5. Die Länder, wo die Lieferung durchgeführt wird:
    • Die Republik Polen
    • Deutschland
  6. Die im Shop gekauften Waren werden je nach der vom Käufer gewählten Liefermethode geliefert:
    1. Durch einen Kurierdienst

§ 7 RÜCKTRITTSRECHT

  1. Der Verbraucher hat das Recht, innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen von dem mit dem Verkäufer über den Shop geschlossenen Vertrag zurückzutreten, vorbehaltlich des § 8 der Regeln.
  2. Die Frist für den Rücktritt vom Vertrag läuft nach 30 Tagen ab dem Datum ab:
    1. in denen der Verbraucher in den Besitz der Waren gelangt ist oder in denen ein vom Verbraucher angegebener Dritter, der nicht der Beförderer ist, in den Besitz der Waren gelangt ist.
    2. An dem Tag, an dem der Verbraucher die letzte Ware in Besitz genommen hat oder an dem ein vom Verbraucher angegebener Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat, wenn es sich um einen Vertrag handelt, der die Übertragung des Eigentums an mehreren getrennt gelieferten Gegenständen vorsieht..
    3. Der Vertragsabschluss - im Falle eines Vertrags über die Bereitstellung digitaler Inhalte.
  3. Damit der Verbraucher sein Rücktrittsrecht ausüben kann, muss er den Verkäufer unter Verwendung der in § 2 der Regeln genannten Daten durch eine eindeutige Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder eine per E-Mail übermittelte Mitteilung) über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren.
  4. Der Verbraucher kann das Muster-Rücktrittsformular am Ende der Regeln verwenden, es ist jedoch nicht zwingend erforderlich.
  5. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass der Verbraucher die Informationen über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist absendet.

    FOLGEN DES RÜCKTRITTS
  6. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag hat der Verkäufer dem Verbraucher alle Zahlungen, die er von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 30 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem der Verkäufer von der Ausübung des Rücktrittsrechts durch den Verbraucher unterrichtet wurde.
  7. Für die Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Verbraucher wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Verbraucher wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  8. Der Verkäufer kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis er den Nachweis erbracht hat, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  9. Der Verkäufer bittet um Rücksendung der Ware an die angegebene Adresse: Wyzwolenia 16 Straße, 66-620 Gubin unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen ab dem Tag, an dem der Verbraucher den Verkäufer über den Rücktritt vom Kaufvertrag informiert hat. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Waren vor Ablauf der 30-Tage-Frist zurücksendet.
  10. Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
  11. Der Verbraucher muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
  12. Wenn die Waren aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht auf dem normalen Postweg zurückgesandt werden können, hat der Verbraucher auch die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen. Die voraussichtliche Höhe dieser Kosten wird dem Verbraucher vom Verkäufer in der Beschreibung der Waren im Shop oder bei der Bestellung mitgeteilt.
  13. Wenn es notwendig ist, das Geld für die vom Verbraucher mit einer Zahlungskarte getätigte Transaktion zurückzuerstatten, wird der Verkäufer eine Rückerstattung auf das mit dieser Zahlungskarte verbundene Bankkonto vornehmen.

§ 8 AUSNAHMEN VOM RÜCKTRITTSRECHT

  1. Das Rücktrittsrecht bei einem Fernabsatzvertrag gilt nicht für den Verbraucher in Bezug auf den Vertrag:
    1. bei denen der Gegenstand der Lieferung ein nicht wiederaufgearbeiteter Gegenstand ist, der nach den Spezifikationen des Verbrauchers hergestellt wird oder der Befriedigung seiner individuellen Bedürfnisse dient.
    2. Gegenstand der Darbietung ist ein Gegenstand, der einem schnellen Verfall unterliegt oder eine kurze Haltbarkeit hat.
    3. bei denen Gegenstand der Leistung die in einer versiegelten Verpackung gelieferte Sache ist, die nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
    4. bei denen der Gegenstand der Leistung Dinge sind, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Dingen verbunden sind.
    5. bei denen der Gegenstand der Leistung Ton- oder Bildaufnahmen oder Computerprogramme sind, die in einer versiegelten Verpackung geliefert werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
    6. für die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Magazinen, außer im Rahmen eines Abonnementvertrags.
    7. bei denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, die der Händler nicht kontrollieren kann und die vor Ablauf der Rücktrittsfrist auftreten können.
    8. Die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem materiellen Datenträger gespeichert sind, wenn die Leistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Rücktrittsfrist begonnen hat, nachdem der Gewerbetreibende den Verbraucher über den Verlust des Widerrufsrechts informiert hat..
  2. Das Widerrufsrecht bei einem Fernabsatzvertrag gilt nicht für eine andere Person als den Verbraucher

§ 9 ESCHWERDEN

  1. Im Falle eines Mangels der Ware hat der Käufer die Möglichkeit, die im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelte Gewährleistung oder Garantie, sofern diese gewährt wurde, für die mangelhafte Ware in Anspruch zu nehmen.
  2. Unter Inanspruchnahme der Garantie kann der Käufer unter den Bedingungen und innerhalb der Fristen des Bürgerlichen Gesetzbuches:
    1. Erklärung zur Preissenkung abgeben
    2. bei Vorliegen eines Sachmangels den Rücktritt vom Vertrag zu erklären
    3. Verlangen, dass die Sache durch eine mangelfreie Sache ersetzt wird
    4. Aufforderung zur Beseitigung des Mangels
  3. Der Verkäufer bittet um eine Reklamation im Rahmen der Garantie an die in § 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannte Post- oder elektronische Adresse.
  4. Stellt sich heraus, dass es für die Prüfung der Reklamation notwendig ist, die beworbene Ware an den Verkäufer zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die Ware, im Falle eines Verbrauchers auf Kosten des Verkäufers, an die Adresse Wyzwolenia 16 Straße, 66-620 Gubin zu liefern
  5. Sofern die Ware mit einer zusätzlichen Garantie versehen ist, sind Informationen darüber sowie deren Bedingungen in der Produktbeschreibung im Shop verfügbar.
  6. Beschwerden über den Betrieb des Shops sind an die in § 2 der Regeln genannte E-Mail-Adresse zu richten.
  7. Die Beschwerden werden vom Verkäufer innerhalb von 14 Tagen geprüft.

    AUSSERGERICHTLICHE BESCHWERDE- UND RECHTSBEHELFSVERFAHREN
  8. Führt das Beschwerdeverfahren nicht zu dem vom Verbraucher erwarteten Ergebnis, kann der Verbraucher u. a. folgende Möglichkeiten nutzen:
    1. Kostenlose Unterstützung durch einen kommunalen oder bezirklichen Verbraucher-Ombudsmann.
    2. Die webbasierte Plattform von ODR ist verfügbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 10 PERSONENBEZOGENE DATEN

  1. Der Verwalter der personenbezogenen Daten, die der Käufer bei der Nutzung des Shops angibt, ist der Verkäufer.
  2. Die personenbezogenen Daten des Käufers werden auf der Grundlage des Abkommens und zum Zwecke seiner Durchführung gemäß den Grundsätzen der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (RODO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch den Verkäufer sind in der Datenschutzerklärung im Shop enthalten.
    1. Der Verwalter der durch den Online-Shop gesammelten persönlichen Daten des Kunden ist Miłosz Sinoracki von Fly-Desk.com.
    2. Die persönlichen Daten der Kunden, die der Administrator über den Online-Shop sammelt, werden zum Zweck der Umsetzung des Kaufvertrags und - wenn der Kunde zustimmt - auch für Marketingzwecke gesammelt.
    3. Empfänger von personenbezogenen Daten der Kunden des Internetshops können sein:
      a) Unternehmen, die Waren liefern
      b) Einrichtungen, die Hosting-Dienste anbieten
      c) Unternehmen, die elektronische Zahlungsdienste anbieten
      d) Buchhaltung und Buchführungsbüro
      e) befugte öffentliche Stellen
    4. Sie haben das Recht auf:
      a) Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten
      b) Ihre persönlichen Daten zu korrigieren
      c) die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen
      d) die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken
      e) Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln

    Das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

    • aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben - gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO (vom Verwalter verfolgte berechtigte Interessen)
    • wenn personenbezogene Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, in dem Maße, in dem die Verarbeitung mit der Direktwerbung zusammenhängt
    1. Die Angabe von personenbezogenen Daten ist freiwillig, aber zur Erreichung des Auftragszwecks erforderlich.

§ 11 EINWÄNDE

  1. Dem Käufer ist untersagt, Inhalte mit rechtswidrigem Charakter bereitzustellen.
  2. Jede im Shop aufgegebene Bestellung stellt einen separaten Kaufvertrag dar und erfordert eine separate Annahme der Regeln. Der Vertrag wird für die Dauer und den Zweck der Bestellung geschlossen.
  3. Die Verträge, die nach diesen Vorschriften geschlossen werden, werden in polnischer Sprache geschlossen.
  4. Im Falle eines möglichen Rechtsstreits mit dem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist das Gericht am Sitz des Verkäufers zuständig.
  5. Keine der Bestimmungen dieser Regeln schließt die Rechte des Verbrauchers nach dem Gesetz aus oder schränkt sie in irgendeiner Weise ein.
  6. Die Bestimmungen über Waren gelten entsprechend für digitale Inhalte, sofern diese Fragen in den Regeln nicht gesondert geregelt werden.

Anhang Nr. 1 zu den Regeln

Nachstehend finden Sie ein Muster-Rücktrittsformular, das der Verbraucher verwenden kann, aber nicht muss:



MUSTER FÜR DEN RÜCKTRITT VON EINEM VERTRAG/REKLAMATIONSFORMULAR
(dieses Formular ist nur auszufüllen und zurückzusenden, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten oder eine Reklamation vorbringen wollen)

Fly-Desk.com Miłosz Sinoracki
Wyzwolenia-Straße 16, 66-620 Gubin
E-Mail Adresse: shop@fly-desk.com

- Ja/My(*) ..................................................................... Hiermit informiere(n) ich/wir (*) über meinen/unseren Rücktritt vom Vertrag über den Verkauf der folgenden Artikel (*) / über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) / über die Lieferung von digitalen Inhalten in der Form (*):

....................................................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................................................

....................................................................................................................................................................................................................................

- Vertragsabschlusses(*)/Annahme(*) ..........................................................................................................................

- Name des/der Verbraucher(s):: ..............................................................................................................................

- Adresse des/der Verbraucher(s): ..........................................................................................................................................

..................................................................................................................................................................................

.............................................................................................
Unterschrift des Verbrauchers
(nur wenn das Formular in Papierform eingereicht wird)


Datum ............................................

(*) Nichtzutreffendes streichen.

Regeln des Kontos

Regeln des Kontos im Fly-Desk.com-Shop

INHALTSVERZEICHNIS
§ 1 Begriffsbestimmungen
§ 2 Kontakt mit dem Verkäufer
§ 3 Technische Anforderungen
§ 4 Konto
§ 5 Reklamationen
§ 6 Personenbezogene Daten
§ 7 Einwände

§ 1 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Konto – Die in diesen Bestimmungen geregelte kostenlose Funktion des Shops (Service), dank derer der Käufer sein individuelles Konto im Shop erstellen kann.
Käufer - jede Person, die im Geschäft einkauft.
Shop – Fly-Desk.com Online Shop, der vom Verkäufer unter der Adresse https://fly-desk.com betrieben wird.
Verkäufer - Fly-Desk.com Miłosz Sinoracki mit dem eingetragenen Sitz in: ul. Wyzwolenia 16, 66-620 Gubin, eingetragen in der Zentralen Registrierung und Information über die Unternehmenstätigkeit, St-IdNr 5272484055, USt-IdNr 142791862.

§ 2 KONTAKT MIT DEM VERKÄUFER

  1. Postanschrift: ul. Wyzwolenia 16, 66-620 Gubin
  2. E-Mail-Adresse: shop@fly-desk.com
  3. Telefon: 731 456 441

§ 3 TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

  1. Für das ordnungsgemäße Funktionieren und die Erstellung eines Kontos benötigen Sie:
    • AEin aktives E-Mail-Konto
    • Ein Gerät mit Internetzugang
    • Webbrowser, der JavaScript und Cookies unterstützt

§ 4 KONTO

  1. Zunächst ist die Einrichtung eines Kontos völlig freiwillig und hängt vom Willen des Käufers ab.
  2. Das Konto bietet dem Käufer zusätzliche Möglichkeiten, wie z.B.: Einsicht in die Geschichte der vom Käufer im Shop getätigten Bestellungen, Überprüfung des Status der Bestellung oder Selbstbearbeitung der Daten des Käufers.
  3. Um ein Konto einzurichten, muss das entsprechende Formular im Shop ausgefüllt werden.
  4. Der Moment der Erstellung eines Kontos wird auf unbestimmte Zeit zwischen dem Käufer und dem Verkäufer für die Führung eines Kontos unter den in den Regeln und Vorschriften angegebenen Bedingungen abgeschlossen.
  5. Der Käufer kann, ohne dass ihm irgendwelche Kosten entstehen, jederzeit vom Konto zurücktreten.
  6. Um eine Kontokündigung durchzuführen, müssen Sie Ihre Kündigung an den Verkäufer an die E-Mail-Adresse senden: shop@fly-desk.com, was die sofortige Löschung des Kontos und die Beendigung des Vertrags über die Führung des Kontos zur Folge hat.

§ 5 REKLAMATIONEN

  1. Die Beschwerden über die Funktionsweise des Kontos sind an die E-Mail-Adresse shop@fly-desk.com zu richten.
  2. Die Prüfung der Beschwerde durch den Verkäufer erfolgt innerhalb von 14 Tagen.

    AUSSERGERICHTLICHE BESCHWERDE- UND RECHTSBEHELFSVERFAHREN
  3. Führt das Beschwerdeverfahren nicht zu dem vom Verbraucher erwarteten Ergebnis, kann der Verbraucher u. a. folgende Möglichkeiten in Anspruch nehmen:
    1. Die webbasierte Plattform von ODR ist verfügbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 6 PERSONENBEZOGENE DATEN

  1. Der Verwalter der persönlichen Daten, die der Käufer bei der Nutzung des Shops angibt, ist der Verkäufer.
  2. Die personenbezogenen Daten des Käufers werden auf der Grundlage des Abkommens und zum Zwecke seiner Durchführung gemäß den Grundsätzen der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (RODO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch den Verkäufer sind in der Datenschutzerklärung im Shop enthalten.

§ 7 EINWÄNDE

  1. Dem Käufer ist es untersagt, Inhalte rechtswidriger Natur bereitzustellen.
  2. Der Vertrag über das Konto wird in polnischer Sprache abgeschlossen.
  3. Im Falle des Auftretens wichtiger Gründe im Sinne von Absatz 4 hat der Verkäufer das Recht, diese Kontoregelung zu ändern.
  4. Wichtige Gründe, die in Absatz 3 genannt werden, sind:
    1. die Notwendigkeit, den Shop an die für die Tätigkeit des Shops geltenden gesetzlichen Bestimmungen anzupassen
    2. Verbesserung der Sicherheit des angebotenen Dienstes
    3. Änderung der Funktionalität des Kontos, die eine Änderung der Kontoregelung erfordert
  5. Der Käufer wird über die geplante Änderung der Kontoregelung mindestens 7 Tage vor Inkrafttreten der Änderung per E-Mail an die dem Konto zugeordnete Adresse informiert..
  6. Sollte der Käufer der geplanten Änderung nicht zustimmen, muss er den Verkäufer darüber informieren, indem er eine entsprechende Nachricht an die E-Mail-Adresse des Verkäufers shop@fly-desk.com schickt, was zur Folge hat, dass der Vertrag über die Führung eines Kontos ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens der geplanten Änderung oder früher, wenn der Käufer einen solchen Antrag stellt, beendet wird.
  7. Widerspricht der Käufer der geplanten Änderung bis zu ihrem Inkrafttreten nicht, so wird davon ausgegangen, dass er sie akzeptiert, was kein Hindernis für eine künftige Kündigung des Vertrags darstellt.
  8. Im Falle von Streitigkeiten mit dem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist das Gericht am Sitz des Verkäufers zuständig.
  9. Keine der Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen schließt die Rechte des Verbrauchers nach dem Gesetz aus oder schränkt sie in irgendeiner Weise ein.






Regeln des Newsletters

des Fly-Desk.com Shops

§ 1 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Newsletter – ein kostenloser elektronischer Dienst, mit dem der Kunde vom Dienstanbieter auf elektronischem Wege zuvor bestellte Nachrichten über den Shop erhalten kann, einschließlich Informationen über Angebote, Aktionen und Neuigkeiten im Shop.
Shop – Fly-Desk.com Internet-Shop, betrieben vom Dienstanbieter unter https://fly-desk.com.
Dienstanbieter - Fly-Desk.com Miłosz Sinoracki mit Adresse: Wyzwolenia Straße 16, 66-620 Gubin, eingetragen in der Zentralen Registrierung und Information über die Unternehmenstätigkeit, St-IdNr 5272484055, USt-IdNr 142791862.

§ 2 Newsletter

  1. Der Kunde kann den Newsletter-Dienst freiwillig nutzen.
  2. Um den Newsletter-Dienst nutzen zu können, ist ein Gerät mit einem Internet-Browser in der neuesten Version, der JavaScript und Cookies unterstützt, mit Internetzugang und einem aktiven E-Mail-Konto erforderlich.
  3. E-Mails, die im Rahmen dieses Dienstes verschickt werden, werden an die E-Mail-Adresse gesendet, die der Kunde bei der Anmeldung zum Newsletter angegeben hat.
  4. Um einen Vertrag abzuschließen und sich für den Newsletter-Service anzumelden, muss der Kunde zunächst an der dafür vorgesehenen Stelle im Shop seine E-Mail-Adresse angeben, an die er die im Rahmen des Newsletters versandten Nachrichten erhalten möchte. Anschließend sendet der Dienstanbieter dem Kunden an die im ersten Schritt angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail-Nachricht zur Bestätigung der E-Mail-Adresse, die einen Link zur Bestätigung des Wunsches des Kunden, den Newsletter zu abonnieren, enthält. Nach der Bestätigung des Newsletter-Abonnements durch den Kunden wird ein Dienstleistungsvertrag geschlossen und der Dienstleister beginnt mit der Erbringung der Dienstleistung für den Kunden.
  5. Nachrichten, die im Rahmen des Newsletters versandt werden, müssen Informationen über die Möglichkeit enthalten, den Newsletter abzubestellen, sowie einen Link zum Abbestellen.
  6. Der Kunde kann den Newsletter jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Kosten abbestellen, indem er die unter Punkt 5 genannte Option nutzt oder eine Nachricht an die E-Mail-Adresse des Dienstanbieters sendet:shop@fly-desk.com.
  7. Die Nutzung des Links zum Abbestellen des Newsletters durch den Kunden oder das Versenden einer Nachricht mit der Bitte um Abbestellung des Newsletters hat die sofortige Beendigung der Vereinbarung über die Bereitstellung dieses Dienstes zur Folge.

§ 3 Reklamationen

  1. Reklamationen bezüglich des Newsletters sind an den Dienstanbieter unter der folgenden E-Mail-Adresse zu richten: shop@fly-desk.com.
  2. Der Diensteanbieter antwortet auf die Beschwerde innerhalb von 14 Tagen nach deren Eingang.

§ 4 Personenbezogene Daten

  1. Der Verwalter der persönlichen Daten, die der Kunde bei der Nutzung des Newsletters angibt, ist der Dienstanbieter.
  2. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden auf der Grundlage des Vertrages und zum Zwecke seiner Durchführung nach den Grundsätzen der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (RODO) verarbeitet. Detaillierte Informationen über die Verarbeitung von Daten durch den Dienstleister sind in der Datenschutzerklärung im Shop enthalten.

§ 5 Schlussbestimmungen

  1. Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, diese Bedingungen nur aus wichtigen Gründen zu ändern. Als triftiger Grund gilt die Notwendigkeit der Änderung dieser Bedingungen aufgrund der Modernisierung des Newsletter-Dienstes oder der Änderung der gesetzlichen Vorschriften, die sich auf die Erbringung der Dienstleistung durch den Dienstanbieter auswirken.
  2. Informationen über eine geplante Änderung der AGB werden mindestens 7 Tage vor Inkrafttreten der Änderung an die bei der Anmeldung zum Newsletter angegebene E-Mail-Adresse des Kunden gesendet.
  3. Widerspricht der Kunde den geplanten Änderungen bis zu ihrem Inkrafttreten nicht, so wird davon ausgegangen, dass er sie akzeptiert.
  4. Falls der Kunde mit den geplanten Änderungen nicht einverstanden ist, sollte er eine entsprechende Mitteilung an die E-Mail-Adresse des Dienstleisters shop@fly-desk.com shop@fly-desk.com senden, was zur Folge hat, dass der Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der geplanten Änderungen gekündigt wird.
  5. Es ist dem Kunden untersagt, rechtswidrige Inhalte bereitzustellen.
nach oben
Shop is in view mode
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper Premium